© Copyright Robin Wagenvoort 2018
HOME ART BIOGRAPHY NEWS PHOTOGRAPHY PHOTOS AWARDS CERTIFICATES BOOKS EXHIBITIONS
NEWS
Robin Wagenvoort Digital Face Art Artist
            www.robinwagenvoort.nl
Robin Wagenvoort - My Life Story Never Give Up Your Dream!


My school forbid me to follow my photography education on a higher level MB0-4 because of my disability.
I already gratuaded from my education photography MB0-2 but the school said to me I was not suitable
anymore for the education photography MBO-4.
The school said to me that I no longer could enter their school.
They also have literally forbidden me to follow any education at all until the day of today.
The Dutch Human Rights Commission (CGB) judged that the school is guilty of discrimination
The Equal Treatment Commission pronounces as its verdict that the School discriminated R. Wagenvoort,
 on the grounds of disability and forbid him to access to vocational education.

My Human Rights are seriously violated! untill the day of today.
See proof of The Human Rights Commission below.

Proof of my graduation of my education Photography MBO-2

Newspaper article: ROBIN FIGHTS FOR REHABILITATION

Übersetzung aus dem Englischen ins Deutsche: Gib 'niemals Deinen Traum auf   

Ich bin Robin Wagenvoort und ich bin ein Digital Face Art Künstler und lebe in den Niederlanden.  In 2004 fing ich mit meiner Berufsausbildung Fotografie Stufe 2 an und in 2006 schloss ich meine Ausbildung ab. Während meiner Fotografieausbildung spezialisierte ich mich auf Model und Portret Fotografie und Bildbearbeitung und lernte mit Programmen wie Photoshop und Indesign zu arbeiten. Leider hatte ich keine guten Erfahrungen mit dieser Schule, wo ich meine Fotografieausbildung absolviert habe. Ich wurde von den Lehrern der Schule während meiner zweijährigen Ausbildungsperiode wegen meiner Behinderung Anhidrosis, gemobbt: Anhidrosis bedeutet, dass ich nicht schwitzen kann und ich kann nicht weinen mit Tränen und ich habe eine Energieeinschränkung.

Am Ende meines ersten Schuljahres hatte ich wunderbare Bewertungen für alle meine Fächer gemacht und zu meinem Entsetzen hatte ich plötzlich fast alle auf Papier schlechte Bewertungen bekommen. Die Schule hat sich mit meinen Bewertungen betrogen. Also musste ich im zweiten Schuljahr alle Fächer von neuen anfangen. Es war nur noch ein halbes Jahr für mich da, um anderthalb Jahre Theorie zu beenden. Ich wurde sehr gestresst, müde und überanstrengt wegen all dem, aber es ist mir trotzdem noch gelungen, meinen Abschluss zu machen.

Als ich weiter studieren wollte mit Fotografie auf einer höheren Ebene nämlich Stufe 4 an der gleichen Schule, verbot der Manager mir, irgendwelche Ausbildung überhaupt noch zu folgen und nach endlose Gespräche mit dem Manager der Schule, Blieb ich krank zu Hause mit einem Trauma, Depression, Angoraphobie und wegen Der Stress, bekam Ich Krebs. Ich habe für mein Leben gekämpft, aber ich bin so glücklich in der Lage zu sein euch zu sagen, dass ich jetzt frei von Krebs bin. Es war während meiner Krankheit, dass ich angefangen habe Face Art zu machen. Ich glaube, ich wollte aus der wirklich grausamen Welt in den Surrealismus fliehen.

Es war der Beginn meiner Karriere als Künstler. Mein erstes Kunstprojekt war die Henna Dream Skin. Ein Freund meiner Mutter, der ein sehr guter Fotograf ist, hat mir die Henna Dream Skin beigebracht. Nach diesem Projekt fing ich an meine eigene Face Art zu gestalten und das erste war Blattgesicht. Ich wurde vom Film Batman und Robin inspiriert. In diesem Film spielt die Schauspielerin Uma Thurman die Rolle von Poison Ivy, die in einem gescheiterten Laborexperiment von einer tödlichen Pflanze mutiert wurde.   

Ich male meine Face Art in Layerstyle in Photoshop. In diesem Moment bin ich mehr als zehn Jahre in den Niederlanden ohne Ausbildung oder Beruf zu Hause. Aber ich habe bereits mehr als zehn internationale Auszeichnungen aus der ganzen Welt gewonnen. In 2016 erhielt ich meinen ersten goldenen Oscar für meine eigene gestaltete Face Art. Ich werde nie aufhören, Face Art zu gestalten, weil ich es so sehr liebe, dies zu tun, und Ich bin davon überzeugt dass Gott das auch will dass ich das tue,  Ich bin nicht umsonst auf die Erde gekommen.